Spreewälder Senfmanufaktur

Senf ist schon so alt wie unsere Zeitrechnung; schon die Römer und Griechen kannten diese Gewürze und wussten sie zu verwenden. Der Vorläufer unseres bekannten ABC-Pflasters war der Senfwickel.

Erleben Sie die scharfen Seiten des Spreewaldes mit unseren Meerrettich- und Senfvariationen. In unserer Familienmanufaktur mitten im Herzen des Spreewaldes verarbeiten wir frische Produkte aus der Region. So entstehen seit 1946 nach alten und neuen Rezepten mit viel Liebe und Handarbeit scharfe Spreewälder Spezialitäten. Wir verwenden traditionell naturbelassene, nichtentölte Senfsaat. Damit enthält der bei uns hergestellte Senf noch alle ätherischen Öle, die seine heilende und verdauungsanregende Wirkung unterstreichen.

Die Gelbsenfsaat wird ab 2013 im Spreewald in der Agrargenossenschaft Unterspreewald angebaut und bei uns verarbeitet.

Die Spreewälder Senfmanufaktur ist Mitglied im Spreewaldverein e.V. – ein Qualitätsgarant der Region.

Die für den Erwerb der regionalen Dachmarke notwendige Einhaltung von Regionalitäts-, Qualitäts- und Umweltkriterien – verbunden mit einer neutralen Kontrolle – ist für uns höchster Ansporn